winkender Handschuh

Wie kann ein Handschuh - ohne dass Ihr reinpustet- aufgeblasen werden? Probiert es aus!

Was Ihr braucht:

1 Glas, einen Einmalhandschuh, eine Brausetablette (Multivitamintablette zum Beispiel), Sprudelwasser

Handschuh, Multivitamintablette, Experiment, Kinder, kleine Forscher

Legt los:

Gebt eine Multivitamintablette und etwas Sprudelwasser in das Glas. Dann schnell den Handschuh über die Glasöffnung stülpen.

Abwarten.

 

Was geschieht?

Was könnt Ihr beobachten? Schaut Euch den Handschuh ganz genau an. Nach wenigen Minuten passiert...

Das geschieht!

Der Handschuh hat sich aufgerichtet!

Wenn Ihr eine Multivitamintablette in ein Glas mit Wasser gebt seht Ihr, dass es sprudelt. Warum eigentlich? Weil in der Tablette CO2 (also Kohlenstoffdioxid) gebunden ist. Beim Kontakt mit Wasser tritt es aus und es sprudelt. Das ist übrigens bei allen Sprudeltabletten so (Also auch bei der Badewannensprudeltablette, einer Magnesiumtablette...). Der Vorteil bei der Multivitamintablette ist, dass Ihr Euer Experiment anschliessend trinken könnt...

Das Experiment würde auch funktionieren, wenn Ihr normales Wasser auf die Tablette gebt. Besser geht es aber wenn ein kohlensäurehaltiges Wasser genutzt wird, weil hier auch noch CO2 enthalten ist. Das entweicht und verdrängt die Luft im Glas. Die muss nun weg. Ist der Handschuh aber auf dem Glas, so bläst die verdrängte Luft und das viele CO2 den Handschuh auf.