Kerzendimmer

Welche Kerze geht zuerst aus? Ein einfaches aber sehr anschauliches Experiment zum Thema Verbrennung.

Was Ihr braucht:

2 Kerzen, 2 grosse Gläser, 2 kleine Gläser,  Feuerzeug oder Streichhölzer

Legt los:

Fangt klein an. Zündet die zwei Kerzen an und stülpt die grossen Gläser über sie.


Was geschieht?

Was passiert mit den Kerzen? Brennen sie weiter? Gehen sie aus? Welche Kerze geht zuerst aus? Stellt Vermutungen an, stimmt vorher ab..

Das geschieht!

Dass die Kerzen aus gehen, weil die Luft die sie zum brennen brauchen im Glas aufgebraucht wird wusstet Ihr schon? Dann seid Ihr auch nicht überrascht, dass beide Kerzen mehr oder weniger zeitgleich erloschen sind.

 

Macht weiter...

Wie sieht es aus wenn die Gläser unterschiedlich gross sind? Welche Kerze geht dann zuerst aus? Diesen Versucht könnt Ihr hier nachlesen.

Oder ihr macht einfach mit den kleinen Gläsern weiter... Dreht die kleinen Gläser um. Eine Kerze stellt Ihr auf das Gläschen, die 2. Kerze neben das Gläschen. Zündet die Kerzen an und stülpt jeweils ein grosses Glas über die jeweiligen Versuchsaufbauten.


Was geschieht?

Was passiert jetzt mit den Kerzen? Gehen sie zeitgleich aus? Stellt Vermutungen an, stimmt vorher ab..


Das geschieht!

Die hohe Kerze erlischt vor der tiefer sitzenden. Wie kann das sein? Beide haben doch gleich viel Luft zur Verfügung. Die grossen Gläser sind gleich gross und die kleinen im Inneren verkleinern den Innenraum auch gleichermassen.... In beiden Fällen haben die Kerzen eine vergleichbare Menge an Luft zur Verfügung.


Ihr glaubt nicht, dass die Kerzen gleich viel Luft zur Verfügung haben? Dann probiert doch das hier mal aus:


Was Ihr braucht:

2 unterschiedlich grosse Kerzen, 1 grosses Glas, 1 Unterlage (Bsp. Teller) Feuerzeug oder Streichhölzer


Legt los:

Stellt zwei unterschiedlich grosse Kerzen auf eine Unterlage. Zündet sie an und stülpt ein grosses Glas darüber.


Was geschieht?

Was passiert jetzt mit den Kerzen? Gehen sie zeitgleich aus? Stellt Vermutungen an, stimmt vorher ab..


Das geschieht!

Falls Ihr den 2. Versuch auch noch durchgeführt habt wisst Ihr, dass die lange Kerze zuerst ausgeht. Ebenso wie die höher stehende im 1. Versuch. Wieso ist dann nun so...?

Eine Kerze braucht zwar Luft zum brennen, man kann sie aber auch mit Kohlendioxid löschen! Kohlendioxid ist normalerweise schwerer als Luft und liegt unten. Demnach sollte die unten stehende Kerze zuerst aus gehen. Wird Kohlendioxid aber warm, stiegen das Gas auf. Darum geht die oben stehende/längere Kerze zuerst aus.

 

Alltagsbezug:

Weil heisses Kohlendioxid leichter wird, soll man bei einem Brand runter gehen, um auf allen Vieren, oder zumindest in geduckter Haltung, der Gefahr einer Vergiftung zu entkommen.